Die Wiedervereinigung und die Entwicklung zum vereinten Europa haben Deutschland zum Transitland Nummer 1 gemacht. Nur durch den konsequenten Auf- und Ausbau des Verkehrsnetzes wird es Deutschland gelingen, den Standortvorteil in einem grenzenlosen Europa zu halten. Neben den ökonomischen sind gerade in den vergangenen Jahren auch ökologische Ansprüche bei Planung und Bauausführung in den Vordergrund gerückt. HELLMICH stellt sich dieser Herausforderung und ist dabei, wenn neue Autobahnen, Land- oder Stadtstraßen gebaut oder durch Veränderungen neuen Bedürfnissen angepasst werden.